Überspringen zu Hauptinhalt

Firmengeschichte

Vom Nebenverdienst eines Landwirtes zur modernen Bauunternehmung mit rund 90 Beschäftigten und über 25 Millionen Franken Jahresumsatz: Die 125-jährige Geschichte der Bretscher AG ist geprägt von einer konstanten Entwicklung zum regionalen Problemlöser für sämtliche Bauvorhaben.

2018

Die von Edgar Zehnder und Daniel Peter gegründete Brewa Holding AG übernimmt die Aktien der Bretscher AG

1975

Änderung der Rechtsform in eine Aktiengesellschaft

1945

Gründung der Einzelfirma Max Bretscher mit Sitz in Wallisellen

1925

Eröffnung einer Zweigniederlassung auf dem Guggenbühl-Areal in Wallisellen

1910

Der Betrieb wächst und expandiert mit der Eröffnung einer Bülacher Filiale in die Agglomeration Zürich

1895

Jakob Bretscher, Landwirt aus Adlikon, bietet in Grossandelfingen im Nebenverdienst Maurerarbeiten an und legt damit den Grundstein für das Unternehmen

An den Anfang scrollen